Hallo,
momentan betreibe ich folgende Konfiguration (Server per DynDns als privater Web- und Mailserver mit Ubuntu 12.04):
- postfix zum Versenden der Mails über vorhandene Free-Mail-Provider (POP3)
- fetchmail zum Holen der Mails von o.a. Postfächern (POP3)
- Dovecot als IMAP-Server, der die Mails speichert
- Roundcube als Webmail-Interface
- Clients Thunderbird mit Lightning-Plugin und Android-Geräte

Ich hätte gerne folgendes:
- Mails aus mehreren Free-Mail-Postfächer sollen abgeholt werden und in IMAP-Postfächern auf dem eigenen Server gespeichert werden (aktuell umgesetzt)
- Mails sollen über die Free-Mail-Provider versendet werden. Dabei müssen aber verschiedene Absender auswählbar sein und der dazugehörige Free-Mail-Provider als Smarthost verwendet werden (aktuell umgesetzt)
- PIM-Funktionalität auf Kalender, Kontakte und Aufgaben erweitern
- Alles muss per Web-Interface und Offline-Client (am besten Thunderbird), sowie eine Synchronisation mit Android- und Windows-Mobile-Geräten verfügbar sein
- Es muss die Möglichkeit bestehen mehrere Kalender und Adressbüch verfügbar seiner zu erstellen
- Kalender und Adressbücher sollten über Rechte an bestimmte User oder Gruppen gebunden werden können

So wie ich das sehe, erfüllt Zimbra diese Vorgaben.
Probleme sehe ich aber mit den Smarthosts, vor allem mit den unterschiedlichen Absendern der Mails. Erschwerend kommt hinzu, dass es mehrere unterschiedliche Free-Mail-Provider gibt.
Wie kann man dieses Problem lösen?
Grüße,
Daniel R.